NEU: 4 SPRACHIG «5G – Int. unabhängige Wissenschaft entlarvt den Direktor der BERENIS, Professor Martin Röösli»

NEU:              VIDEOBEITRAG UND TEXT in 4 SPRACHEN:       

Video IT       Text IT

Video EN     Text EN

Video FR      Text FR

Video DE      Text DE

DEUTSCHE FASSUNG:    Professor Lennart Hardell PhD, ausserordentlicher Professor für Onkologie der Universität Örebro aus Schweden, einer der bedeutendsten Wissenschaftler für die Beurteilung von Krebsgeschehen durch Mobilfunkstrahlung, sowie weitere 22 international hoch angesehene Wissenschaftler, machen mit einem Gutachten mächtig Druck auf Professor Martin Röösli, Leiter der BERENIS (Beratungsgruppe des Bundes für nichtionisierende Strahlung).

Martin Röösli ist zuständig für die wissenschaftliche Meinungsbildung über Gesundheitsrisiken des Mobilfunks an den Bund und Mitglied der umstrittenen internationalen ICNIRP, welche als privater Verein die Grenzwerte für Mobilfunkstrahlung für die ganze Welt festlegt und direkt die WHO (World Health Organisation) berät.

Das Gutachten von Dr. Lennart Hardell zeigt anhand mehrerer Beispiele beweiskräftig auf, dass Martin Röösli als Direktor der BERENIS und Mitglied der ICNIRP einseitig Studien auswählt, Studienergebnisse verschleiert oder ignoriert, sowie in schwerwiegenden Interessenskonflikten verstrickt ist.

Röösli mache zudem immer wieder falsche scheinwissenschaftliche Aussagen. Martin Röösli verfügt über kein, für die Beurteilung von Gesundheitsfolgen durch Mobilfunkstrahlung notwendige Medizin,- Biologie- oder Physikstudium. 

Dieser Misstand wurde durch ORWELL NEWS bereits mehrfach publiziert. All diese Behauptungen kann Lennart Hardell mit diesem Schreiben, welches 38 Quellenangaben beinhaltet und 14 A4 Seiten umfasst, schlüssig nachweisen.

Der Initiant dieses Schreibens heisst Reza Ganjavi, ein 5G-Aktitivst der ersten Stunde. Der ehemalige Nationalratskandidat der berner Gruppe "5Gade!" und Biotechnologie-Executive, Christian Oesch, hat das Schreiben finalisiert und auf eigene Kosten aus dem Englischen ins Deutsche mit Zertifizierung übersetzen lassen und an alle Bundes,- National- und Ständeräte sowie an alle Direktoren/Innen der zuständigen Bundesämter, per eingeschriebenem Brief und per E-Mail versendet.

Durch die Falschinformationen und Falschbewertungen durch Prof. Martin Röösli werde der Bundesrat (UVEK) und die für Mobilfunkstrahlung verantwortlichen Bundesämter mit fatalen Folgen völlig falsch beraten.

Die internationalen Wissenschaftler fordern nebst anderem vom Bundesrat, dass Herr Röösli von seiner Aufgabe als Leiter der BERENIS endlich erlöst wird:

***QUELLEN***

FSM (Forschungsstiftung Strom und Mobilkommunikation) / Studienfinanzierung durch die Industrie https://www.emf.ethz.ch/de/stiftung/sponsoren-traeger/

CV Dr.med. Prof. LENNART HARDELL PhD / Krebs-Epidemiologe und Professor https://de.wikipedia.org/wiki/Lennart_Hardell CV Dr.

Dr. Prof. Martin Röösli / ausserordentlicher Professor für Umweltstatistik der Universität Basel und Leiter der BERENIS und der Untergruppe 3 sowie Mitglied der ICNIRP https://www.google.ch/search?client=opera&q=martin+röösli+cv&sourceid=opera&ie=UTF-8&oe=UTF-8

ALLE WEITEREN QUELLENANGABEN FINDEN SICH IM SCHREIBEN VON LENNART HARDELL

Download PDF DE
Download PDF Deutsch / Gutachten von Lennart Hardell
Download PDF ENG
Download PDF Englisch / Expert Opinion Lennart Hardell PhD