Schweiz: Mit der Gen-Impfung gegen Corona gibt es den elektronischen Impfausweis – herausgegeben von einer privaten Stiftung!

Im Zuge der mordsmässigen Impfkampagne mit dem Gen-Vakzin von Pfizer/Biontech gegen das mörderische Coronavirus werden Millionen von Schweizerinnen und Schweizern glückliche Besitzer eines elektronischen Impfpasses. Jedoch ohne zu wissen, das er von einer privaten Stiftung herausgegeben wird. Im Stiftungsrat sitzen illustre Persönlichkeiten aus der Schweizer Pharmaszene Vertreter des Bundes sucht man vergebens. Grund für die Regelung sei laut BAG eine fehlende gesetzliche Grundlage für einen staatlichen elektronischen Impfausweis. Erstaunlich dabei: Die private Stiftung wird mit 250 000 Franken pro Jahr vom BAG und damit mit Steuergeldern finanziert.

Das alte Impfbüchlein aus Papier ist für Schweizerinnen und Schweizer eine Normalität. Seit Jahren werde versucht, die Bevölkerung zu überzeugen, sich zusätzlich einen elektronischen Impfausweis zuzulegen. Der Vorteil sei, dass man den Impfausweis via App jederzeit dabei habe. Doch die Nachfrage sei mit nur gerade 300'000 elektronischen Ausweisen gering, schreibt die Onlineausgabe des Tagesanzeiger.

Mit dem Start der Impfkampagne gegen das Coronavirus dürfte sich das ändern. Denn in den Impfzentren soll standardmässig ein elektronischer Ausweis erstellt werden.

Wenigstens könne man die Erstellung eines elektronischen Impfausweises ablehnen. Die Corona-Impfung werde – wie jede andere Impfung auch – in das herkömmliche Impfbüchlein eingetragen, heisst es.

Brisant ist hingegen: Es handle sich beim elektronischen Impfausweis um ein offizielles Dokument, doch der Herausgeber ist eine private Stiftung namens «meineimpfungen» mit Sitz in Muri bei Bern. Im Stiftungsrat sitzt gemäss aktuellem Handelsregisterauszug (Anmerkung der Red.) nebst dem Softwareentwickler Johannes Boesch die Leiterin des Impfzentrums des Genfer Universitätsspitals, Claire-Anne Siegrist-Julliard, sowie Jürg Schlupp, ehemaliger Präsident der Ärztevereinigung FMH, Fabian Vaucher, Präsident des Apothekerverbandes Pharmasuisse sowie Christian Greuter, Direktor der Ärztekasse. Von diesen Leuten erhält man den elektronischen Impfausweis in der Schweiz. VertreterInnen des Bundes findet man im Stiftungsrat vergebens.

Obschon es sich um eine private Stiftung und nicht etwa um eine Bundesstelle handelt, werde sie gemäss Boesch «zum grössten Teil» vom Bund finanziert. Das BAG zahle laut eigenen Angaben 250'000 Franken pro Jahr. Da die Stiftung schon seit 2015 existiert, zahlte das BAG bis anhin 1.25 Millionen Franken an die Stiftung nicht schlecht für eine private Spende. Darunter gebe es mehrere Sponsoren aus dem Dunstkreis der Pharmaindustrie.

Das dubiose Modell werde scharf kritisiert, vor allem vom Komitee des Referendums gegen eine elektronische ID, die ebenfalls von Privaten herausgegeben werden sollte. Die Abstimmung darüber findet am 7. März dieses Jahres statt. «Erstmals werden in der Schweiz Gesundheitsdaten im grossen Stil digital erfasst», sagt Daniel Graf vom Referendumskomitee gegenüber dem Tagesanzeiger. Es sei ein Risiko, wenn der Staat dies Privaten überlasse – insbesondere wenn es sich dabei um eine intransparente Stiftung handle.

Der Eidgenössische Datenschutzbeauftragte teilt dem Tagesanzeiger mit, dass ihm das «Konzept» des elektronischen Impfausweises bekannt sei. Es sei mit den Vorgaben des Datenschutzgesetzes grundsätzlich vereinbar. Die Prüfung der technischen Schutzvorkehrungen für die heiklen medizinischen Daten sei Sache des BAG.

Bis jetzt wird international nur der Eintrag im herkömmlichen Impfbüchlein anerkannt. Die Weltgesundheitsorganisation WHO prüft aber derzeit die Einführung eines elektronischen Impfausweises.

5 Kommentare

  1. WACH DOCH ENDLICH ALLE AUF:
    Die Twilight Zone: Covid, das Weltwirtschaftsforum (WEF) und Eugenik
    By Peter Koenig
    Global Research, February 23, 2021

    All Global Research articles can be read in 27 languages by activating the “Translate Website” drop down menu on the top banner of our home page (Desktop version).

    ***

    Übrsetzt aus dem Englischen von Global Research:

    The Twilight Zone: Covid, the World Economic Forum (WEF) and Eugenics

    By Peter Koenig, February 19, 2021

    *

    Diese schrecklichen Zeiten, von Abriegelung zu Abriegelung zu Zwangsimpfungen, zu sozialer Distanzierung, zu Maskierung und Maskierung und noch mehr Maskierung – obwohl wir alle wissen, und die Wissenschaft hat es bewiesen – dass nichts davon hilft – geben sie einem nicht das Gefühl, dass wir in einer „twilight zone“, oder Zwielichtzone leben? – Es gibt etwas Licht der Hoffnung, aber es gibt auch eine immer dunkler werdende Dunkelheit, die auf uns herabsinkt. Es ist unwirklich. Es ist surreal.

    Wir werden aus dem Lockdown „freigelassen“ – zu einer leichten Verbesserung unserer Freiheiten, nur um erneut und noch rigoroser in den Lockdown gesperrt zu werden. Es ist eine Strategie der Manipulation, gut durchdacht von Sozialwissenschaftlern – und wir, das Volk, folgen ihr und fallen darauf herein, fallen in den letztendlich bodenlosen Abgrund.

    Es ist eine Zuckerbrot und Peitsche Methode.

    Es ist eine „twilight zone“ – zwischen dem Licht des Optimismus – und der Dunkelheit der tiefen Verzweiflung.

    Uns wird gesagt, dass Impfstoffe kommen, dann verzögern sie sich, dann kommt eine Lieferung – aber es ist nicht genug, was Angst erzeugt, weil wir nicht genug Impfstoffe haben, um unsere Angst zu heilen, geschweige denn, den ach so-tödlichen Virus. Die Hoffnung, die Angst durch das Erscheinen eines Impfstoffs zu heilen, steigert sich mit jedem Zyklus der Erwartung. Und der Impfstoff, der kommt mal, dann wieder nicht, Hoffnung löst Angst ab, und umgekehrt. Die Menschen schreien, nach dem Impfstoff, obwohl laut und stark gleichzeitig von den Behörden gesagt wird, es ist nicht sicher, dass er vor der Krankheit, und vor dem Übertragen der Krankheit schützt.

    Also, man wird bereits vorbereitet darauf, dass danach weitere Restriktionen und mögliche „lockdowns“, je nach Willkür des universellen Masters, folgen können. Egal. Die Leute kämpfen unter einander um den Impfstoff, der vermutlich nichts bewirkt, ausser zum Teil verheerende Nebenwirkungen. Sogar Länder kämpfen untereinander – wer kriegt zuerst genügend Impfstoff-Dosierungen?

    Die “Impfstoffe”, die im Westen am meisten verwendet werden, sind fast ausschließlich mRNA-artige Injektionen von Moderna (einer von Bill Gates gegründeten und mehrheitlich in seinem Besitz befindlichen Pharmafirma), Pfizer; und in geringerem Maße AstraZeneca von der Oxford-Schweden Kollaboration. Nach eigener Aussage der Pharmaunternehmen handelt es sich nicht um Impfstoffe, sondern um Einspritzungen mit Gentherapeutika, die das menschliche Genom beeinflussen können.

    Derweilen haben keine Ahnung, da keine Erfahrungen vorliegen, wie sie unser Genom, unsere DNA, im Laufe der Zeit beeinflussen können.

    Die Todesrate nach der Injektion ist bereits um ein Vielfaches höher als bei regulären Impfstoffen (Injektion eines abgeschwächten Virus, um das menschliche Immunsystem zu aktivieren). Nach einer britischen Statistik ist sie etwa 40-mal höher als bei normalen Impfstoffen.

    Siehe: Britische Regierung sagt, dass über 240 Menschen in Großbritannien kurz nach einer COVID-Impfung gestorben sind.

    Und das erst nach zwei bis drei Wochen nach der ersten sogenannten Impfung. Wir wissen noch nicht, was nach der zweiten Impfung passiert – und nach einem oder zwei oder drei Jahren. In den wenigen Tierversuchen sind alle Tiere, meist Ratten und Frettchen, gestorben. Dann wurden in den USA im Oktober 2020 per Notstandsgesetz diese Pharma-Injektionen am Menschen erlaubt – versuchsweise.

    Wussten Sie, dass Sie ein Versuchskaninchen für die Impfstofffirmen sind?

    Und dass Sie, was auch immer schief gehen mag, keinerlei Regressansprüche gegen die Pharmafirmen haben? Diese Firmen sind immun gegen jegliche Klagen.

    Nach dem US 1986 National Childhood Vaccine Injury Act (Public Law 99-660) – haftet kein Impfstoffhersteller in einer Zivilklage für Schäden, die aus einer impfstoffbedingten Verletzung, inklusive Tod, hervorgehen, im Zusammenhang mit der Verabreichung eines Impfstoffs. Diese Regelung gilt seit dem 1. Oktober 1988. Dies wird auch als “Public Readiness and Emergency Preparedness (PREP) Act” bezeichnet.

    Daher haben Firmen wie Pfizer und Moderna totale Immunität von Haftung, wenn etwas unbeabsichtigt mit ihren Impfstoffen schief geht.

    Unsere Behörden, unsere Regierungen, die von den offiziellen, von der Regierung beauftragten Wissenschaftlern und sogenannten wissenschaftlichen “Task Forces” unterstützt werden, lügen uns an, wenn sie versprechen, dass es einen Impfstoff gibt – der KEIN Impfstoff ist. Es ist ein Verbrechen, der unwissenden Öffentlichkeit ein unbewiesenes “Medikament”, genannt Impfstoff, zu verkaufen, das bereits in den ersten Versuchen am Menschen katastrophale Nebenwirkungen hat, einschließlich Tod.

    Unsere westlichen Behörden und “offiziell ausgewählten” Wissenschaftler sind Verräter – Verräter an der Menschheit. Das ist ein Verbrechen. Sie sollten uns beschützen. Stattdessen setzen sie uns lebensbedrohenden Gefahren aus. Falls gewollt, aus welchen Gründen?

    Unsere Regierungen wissen genau, was sie tun. Sie führen uns von Abriegelung zu Abriegelung, testen unsere Toleranzschwelle, unsere Widerstandsfähigkeit gegenüber Massenmanipulationen; wie viel wird es brauchen, bis Proteste zu einer unaufhaltsamen Revolution werden.

    Um das zu verhindern, wurde eine ganze Wissenschaft entwickelt, wie man uns abstumpfen und zu immer mehr Repression manipulieren kann. Denken Sie nur mal ein Jahr zurück – haben Sie damals geahnt, dass wir völlig unterdrückt sein würden, gefesselt an den Ort, wo wir leben, an unsere Zimmer, Wohnungen, Hütten, wo auch immer wir uns niedergelassen haben, uns kaum bewegen können, nicht einkaufen können, wo wir wollen, keine Restaurants, keine Kinos, Theater, Konzerte – nein – nichts! Kein soziales Leben, weil wir uns nicht versammeln dürfen – das nennt man “soziale Distanzierung”, Isolation – Verzweiflung an der Isolation, die zu immer häufigerem Selbstmord führt.

    Wir müssen Masken tragen. Die Wissenschaft, nicht die “gekaufte” und korrumpierte Wissenschaft, sagt aber das Tragen von Masken ist bestenfalls umstritten und liefert oft den Beweis, dass Masken medizinisch gesehen eher schädlich als nützlich sind; nicht genug Sauerstoff und das Einatmen des eigenen CO2. Am schädlichsten ist dies für Kinder und ältere Menschen. Ganz zu schweigen von dem persönlichen Stigma, durch eine Maske anonymisiert zu werden, sein Lächeln nicht zeigen zu können, den Gesichtsausdruck seines oder seiner Partner nicht lesen zu können – zu einem maskentragenden Niemand ausgegrenzt zu werden.

    Sehen Sie sich diese Seite an. Sie enthält verschiedene Studien mit unterschiedlichen Meinungen und Testergebnissen zum Maskentragen.

    Und Sie können genauso gut Klaus Schwab, den Gründer und CEO des Weltwirtschaftsforums (WEF) und Mitverfasser des Great Reset, den Untergott der superreichen Elite, in diese finstere Gruppe einbeziehen, da er ihre Regeln schreibt, damit sie in eine Zukunft hineinregieren können, in der laut ihnen, oft wiederholt von Bill Gates und Klaus Schwab, “das Leben nie wieder so sein wird wie vorher.” Angstmacherei und Einschüchterung.

    Sie sind diejenigen, die von unserem Elend profitieren und hinter dieser Zerstörung der Menschheit stehen. Die 7 reichsten Milliardäre der Welt (Bezos, Gates, Zuckerberg, Buffet, Ellison, Ballmer, Musk) haben ihr Vermögen von März bis Juni 2020 von 471 Mrd. US$ auf 690 Mrd. US$ gesteigert, also um mehr als 46% (IPS-Studie, siehe Tabelle unten).

    Laut dem Institute for Policy Studies ist das Vermögen der 5 reichsten Milliardäre in zwei Monaten (März 18 bis Juni 18, 2020) um 20% gestiegen.

    In der Zwischenzeit, bzw. parallel dazu, wurden Arbeitsplätze und Lebensgrundlagen von hunderten Millionen Menschen zerstört, Millionen verhungern. Das Welternährungsprogramm schätzt, dass 270 Millionen Menschen am Rande des Hungertods stehen. Nachfolgend die Analyse der akuten Ernährungsunsicherheit vom Juli 2020.

    Lesen Sie ebenfalls (englisch).

    Millionen werden an der Hungersnot sterben. Andere an Verzweiflung und Selbstmord. Das derzeitige Elend ist nur die Spitze des Eisbergs. Schlimmeres, viel Schlimmeres, wird noch kommen, wenn wir, die Menschen, diesen Kreislauf des unsäglichen Verbrechens, das vor unseren Augen begangen wird, nicht durchbrechen.

    Was hier geschieht, kann man nicht einmal als Wahnsinn bezeichnen. Es ist ein weltweiter diabolischer Akt epischen Ausmaßes – noch nie gesehen in der jüngeren Geschichte.

    Und das alles nur wegen eines erfundenen, unsichtbaren Feindes. Einem Virus. Sehr clever. Wir sind täglich von Millionen von Viren umgeben. Wir leben mit ihnen. Selten schaden sie uns.

    Dieses Coronavirus, SARS-CoV-2, hat laut weltweiten Statistiken eine Sterblichkeitsrate von 0,03% bis 0,08%, ähnlich wie die gewöhnliche Grippe. Siehe Antony Fauci et al, Covid-19 – Navigating the Uncharted, NEJM.

    Übrigens, ist Ihnen aufgefallen, dass die gewöhnliche Grippe in der Saison 2020 / 2021 auf mysteriöse Weise verschwunden ist? Warum ist das so? – Vielleicht, weil gewöhnliche Grippe-Patienten einfach in die Statistik der Covid-“Fälle” eingeordnet werden – und Grippe-Todesfälle sind Covid-Todesfälle?

    Es gibt zahlreiche Berichte von Krankenhäusern und Ärzten, die bestätigen, dass Grippe-Fälle und Grippe-Todesfälle – unter anderem – als Covid-Fälle und Covid-Todesfälle eingestuft werden müssen. Es gibt viele Krankenhäuser und Ärzte, die dafür belohnt werden, wenn sie einen stationär aufgenommenen Patienten als Kovid-Patienten und erst recht später als Kovid-Toten deklarieren.

    Wir leben tatsächlich in einer sehr dystopischen Welt, in einer Twilight Zone. Einmal sieht man es – dann wieder nicht. Die Katastrophe ist geplant. Zweifelt noch jemand daran, dass es KEIN Zufall ist, dass alle 193 UN-Mitgliedsländer auf einmal von diesem mysteriösen Virus befallen wurden und alle auf einmal ihren ersten Lockdown durchführen” mussten? Nämlich Mitte März 2020? ALLE Länder? Auf Kommando.

    Sieht das nicht so aus, als ob ein anderes Motiv dahintersteckt?

    Ist es ein Zufall, dass es den Rockefeller-Report von 2010 gibt, der als ersten Schritt ihres ruchlosen 4-Phasen-Plans das “Lockstep-Szenario” zehn Jahre später vorhersagt – was genau das ist, was wir jetzt erleben; die gesamte westliche Zivilisation geht im Gleichschritt, wie uns befohlen wird.

    Dann gibt es den berüchtigten Event 201 vom 18. Oktober 2019 in New York City, wo das Johns Hopkins Center for Medicine, die Bill und Melinda Gates Foundation und das WEF eine Computersimulation eines Coronavirus sponserten, der die Welt befällt, eine Simulation, die 65 Millionen Tote in 18 Monaten und eine totale Zerstörung der Weltwirtschaft verursacht. Zufälligerweise nur ein paar Wochen, bevor der erste Corona-Fall, SARS-CoV-2, in China entdeckt wurde.

    Wirklich ein Zufall?

    Genau am Ende des ersten Great Lockdowns der Welt, im Juli 2020, veröffentlichte Klaus Schwab im Auftrag des WEF den Great Reset mit den Worten,

    “Die Pandemie stellt ein seltenes, aber enges Fenster der Gelegenheit dar, unsere Welt zu reflektieren, neu zu denken und zurückzusetzen.” – –

    Alles nur ein Zufall. Keiner der Führer der 193 Länder (sic – da sie nur Marionetten einer höheren Macht sind), erwähnt jemals diese Präzedenzfälle und nachfolgenden “Zufälle”.

    Diese aktuelle Twilight Zone, jetzt sehe ich es, jetzt nicht – “es” – die geplante Katastrophe, die noch unter vielen verschiedenen Namen auf uns zukommt, die Pandemie, besser “Plandemie” genannt, ist nur der Motor, der eine viel bedeutendere Agenda antreibt – die Elemente des Great Reset, die auch die Bestandteile der sogenannten UN-Agenda 2030 sind.

    Ist es ein Zufall, dass Bill Gates gerade 242.000 Acres (ca. 980 Quadratkilometer) Farmland in 18 US-Bundesstaaten erworben hat und damit zum größten privaten Farmlandbesitzer in den USA wird? Warum kauft Gates all das Farmland?

    Was wird er mit diesem Farmland machen?

    GVO-Nahrung anbauen? Wie und womit wird diese Nahrung gentechnisch verändert sein?

    Warum kauft Bill Gates all das Farmland?

    Ähnlich wie seine Moderna-“Impfstoffe” – von denen wir nicht wissen, welche langfristigen Auswirkungen sie auf ahnungslose Menschen haben werden, die manipuliert wurden zu “Ohhh Gott, gimme, gimme the vaccine!” (Gib mir endlich die Impfung!).

    Bill Gates ist ein bekennender Eugenist und sein Hauptziel war in den letzten Jahrzehnten, die Weltbevölkerung drastisch zu reduzieren. Daraus hat er nie ein Geheimnis gemacht.

    Siehe z.B. seinen TedTalk 2010 in Kalifornien, “Innovating to Zero” (video – 27 min. Zum Ansehen auf den Bildschirm klicken).

    Henry Kissinger sagte schon vor fünf Jahrzehnten: “Wer die Nahrungsmittelversorgung kontrolliert, kontrolliert die Menschen; wer die Energie kontrolliert, kann ganze Kontinente kontrollieren; wer das Geld kontrolliert, kann die Welt kontrollieren.”

    Und hier ist übrigens eine knappe, aber klare Erklärung, wie Manipulationen funktionieren, insbesondere die, die uns aus Angst vor einem unsichtbaren Feind zittern lässt – und uns dazu bringt, die fast totale Beraubung unserer Menschen- und Bürgerrechte zu akzeptieren, uns dazu bringt, eine Impfung zu akzeptieren, die als Impfstoff verkauft wird – ein “Impfstoff”, der uns nach dem Eingeständnis der Pharmaproduzenten nicht davor schützt, das Virus zu bekommen und es an andere Menschen weiterzugeben… und doch wollen die Menschen unbedingt “geimpft” werden – nicht wissend, ob es sie umbringt oder ihnen anderweitig schadet. Nach dem Motto, “Impfen Sie mich einfach, damit ich wieder schlafen kann”.

    Das Zwielicht – “Ich weiß jetzt nicht und es ist mir egal, was nach der Impfung oder als Folge der Impfung passieren wird – impfen Sie mich einfach”. Die Angst: Ich sehe es und doch nicht. Und so funktioniert die professionell angelegte Manipulation von Menschen. Auf welcher Stufe der progressiven, manipulativen Szene wir uns gerade befinden, erkennen Sie – hier.

    Eine der erbärmlichsten Lügen und Irreführungen dieses Impf-Schwindels, eigentlich ein Verbrechen, ist, dass aus “Güte und Freundlichkeit” der Regierungen, ältere Menschen, die “Verletzlichsten” – und vor allem die, die in Altersheimen leben, Vorrang bei der Impfung haben sollen. Ja, diese Menschen sind “verletzlich” – aber nicht verletzlicher als für eine Grippe, aber was nicht gesagt wird, ist, dass sie extrem verletzlich sind, wenn sie den Impfstoff bekommen.

    Es gibt zahllose Beispiele, wie Altersheimbewohner keine Covid-Infektionen hatten, nachdem sie geimpft wurden, alle positiv getestet wurden und viele starben. Solche Fälle gab es in Spanien, in Deutschland, in Großbritannien – und ähnlich in einem NY-Pflegeheim, und sicherlich an mehr Orten rund um den Globus – nicht berichtet, natürlich, von der Corporate-Pharma-bezahlten Mainstream-Medien. In einem britischen Pflegeheim starben 24 Bewohner 3 Wochen nach der mRNA-Covid-Injektion.

    In Deutschland werden in gewissen Altersheimen die Insassen zwangsgeimpft. Viele sterben dabei. Siehe dieses video (5 min.) von einem „whistleblower“.

    Die nicht so verborgene Agenda hinter dieser “elderly first” Vaxx-Priorität ist brutal, muss aber gesagt werden: wir, die Älteren, haben genug gelebt, jetzt sind wir eine Last für das System, wir kosten, tragen nicht zur Gesellschaft bei, aber tragen zu einem riesigen Teil der Kosten für eine immer älter werdende westliche Zivilisation bei. Also ist “eliminieren” ein sanfter Ausdruck für Völkermord an den Älteren. Aber das wissen sie nicht. Sie haben das Gefühl, die Regierung tue ihnen einen Gefallen. Siehe auch Tod durch Beatmungsgerät.

    Es dämmert schon wieder: “Liebe Oma und lieber Opa, wir haben euch lieb und wollen euch schützen, ihr solltet euch erst impfen lassen.” – Und der Impfstoff macht sie krank und bringt sie oft um. “Ohhh, wie traurig, das haben wir nicht gewusst”.

    Die Auslöschung von mehreren Milliarden Menschen ist vorgesehen, um Mutter Erde für eine winzige Elite überschaubarer zu machen. Alle diejenigen, die den Befehlen der Covid-Abschottungs- und Sozialzerstörungsszenarien brav gehorcht haben, wird dann wohl in der neuen Weltregierung eine Art Kontroll- und Kommandorolle zugeordnet, als Kompensation dafür, dass sie brave Handlanger der Mächtigen und Verräter ihres Volkes waren?

    Diese “Twilight Zone” könnte sich allmählich und bald in eine “Onelight Zone”, also eine One World Order (OWO) verwandeln. Wenn wir, die Menschheit, nicht den Schalter finden, um das Licht einzuschalten.

    Diese Katastrophe epischen Ausmaßes wurde von langer Hand vorbereitet – über die letzten 70 Jahre oder mehr, intensiviert mit der Einführung neoliberaler Werte in den 1980er Jahren und dann dem gut durchdachten Rockefeller-Report 2010, der Eugenik-Agenda, der durch das WEF geplanten 4. industriellen Revolution, die Digitalisierung von allem, einschließlich des menschlichen Gehirns – und nicht zuletzt – die vollständige Digitalisierung des Geldes, so dass die gesamte monetäre Kontrolle, die Kontrolle über unser verdientes Geld und unsere Ressourcen, die Kontrolle darüber, ob wir uns „gut benehmen“ und essen, oder uns „schlecht benehmen“ und nicht essen, in den Händen der OWO-Elite liegt.

    Diejenigen, die nach der Umsetzung der UN-Agenda 2030, alias dem Großen Reset, übrig bleiben, sind die “Epsilon”-Leute, die unterste Menschenklasse in Aldous Huxleys “Schöne neue Welt”.

    All dies geschieht, während wir schlafen. Braucht es ein Wunder oder ein buchstäblich erderschütterndes Naturereignis, um uns wachzurütteln, damit dieses ganze Haus aus Ziegelsteinen zu einem Kartenhaus wird und in Schutt und Asche zusammenfällt, aus dem die Menschheit wieder auferstehen wird?

    *
    Peter Koenig ist geopolitischer Analyst und ehemaliger Senior Economist bei der Weltbank und der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Er hat über 30 Jahre lang zu den Themen Wasser und Umwelt auf der ganzen Welt gearbeitet hat. Er hält Vorlesungen an Universitäten in den USA, Europa und Südamerika. Er schreibt regelmäßig für Online-Zeitschriften und ist Autor von Implosion – Ein Wirtschaftsthriller über Krieg, Umweltzerstörung und Konzerngier, sowie Co-Autor des Buches von Cynthia McKinney “When China Sneezes: From the Coronavirus Lockdown to the Global Politico-Economic Crisis” (Clarity Press – November 1, 2020).

    Peter Koenig ist Research Associate des Centre for Research on Globalization, Kanada.

  2. – „Spieglein, Spieglein an der Wand,
    Wer ist der Souverän in diesem Land?“
    – „ER ist der ganzen Welt bekannt.“
    Auch wenn die Sendung fast ein Jahr alt ist, deckt die Hintergründe der Plandemie bei uns und jeder kann sich seine Gedanken machen:
    „Verstrickungen der Schweizer Regierung mit der Bill & Melinda Gates-Stiftung“
    https://www.kla.tv/Schweiz/16664
    Nach und nach kommt es heraus, was unser BverR alles verheimlicht. Auch was bei den Treffen „Agenda 2021“ u. „2030“ oder im Jan. 2021 bei WWF beschlossen wurde, durfte es inzwischen allg. bekannt sein, aber kaum von der Mehrheit ernst genommen. Eines Teges wird es wieder heißen: „Wir haben nichts davon gewusst…“ Die Täter würden nicht zu Tätern, ohne die Hilfe der Mittäter u. Mitläufer.
    Dass unser BR nicht den Mut hat – oder nicht darf – die Karten offen auf den Tisch zu legen u. uns über die sogenannte „Covid-19 (Corona-Vaccin-ID-2019)-Impfung“, die keine Impfung im Sinne der Medizin ist, die Wahrheit zu sagen, liegt wohl auf der Hand.
    Angst und Panik lähmen den Verstand der meisten Menschen u. ist seit Menschengedenken das wirksamste Mittel ( Manipulation durchs Wort u. Bild), ein Volk zu beherrschen. Die PR, die öff. Medien u. die Zensur dienen nur dem selbsternannten „Souverän“, der bestimmt, was wir wissen dürfen u. müssen, denn „wer zahlt, der befielt“. Nicht umsonst sagt man: „Das Geld regiert die Welt“.

  3. BRISANT: Was uns nach WWF Davos Januar 2021 – Treffen erwartet:
    https://www.globalresearch.ca/after-covid-davos-moves-great-reset/5735441
    Nach COVID wechselt Davos zum „Great Reset“
    Von F. William Engdahl
    Global Research, January 27, 2021

    Im Mai 2020 enthüllte der britische Kronprinz Charles zusammen mit dem Gründer des Weltwirtschaftsforums, Klaus Schwab, das, was sie freudig den Great Reset nannten, als das Coronavirus weit über den ersten Ausbruch in Wuhan hinaus weltweite Panikattacken verursacht hatte. Immer mehr weltpolitische und geschäftliche Führer verwenden Begriffe wie „The Great Reset“ oder „The Fourth Industrial Revolution“ und den Aufruf „Better Back Back“, den die Biden-Administration bevorzugt. Sie alle sind auf denselben dramatischen globalen Veränderungen verankert. Der US Green New Deal und der EU European Green Deal sind alle Teil davon.

    Das Auffälligste an der Agenda des Great Reset ist, dass sie von denselben giga-reichen Plutokratenfamilien vorangetrieben wird, die für die Mängel des gegenwärtigen Weltwirtschaftsmodells verantwortlich sind. Sie, nicht wir, haben mit ihrem Roundup-Glyphosat und ihren giftigen Pestiziden die Ruinen organischer Felder und der Natur zerstört. Sie haben die Luftqualität in unseren Städten durch die Transportmodelle ruiniert, die sie uns aufzwingen. Sie haben das Modell der Globalisierung des „freien Marktes“ geschaffen, das die industrielle Basis der Vereinigten Staaten und der industriellen EU-Staaten ruiniert hat. Jetzt, da sie uns für eine angeblich katastrophale CO2-Emission verantwortlich machen, werden wir dazu konditioniert, Schuld zu akzeptieren und bestraft zu werden, um „die nächste Generation“ für Greta und Freunde zu retten.

    Die 4. industrielle Revolution

    Hinter der verführerischen Rhetorik der Mächte, die eine „nachhaltige“ Welt schaffen wollen, steht eine Agenda roher Eugenik, Entvölkerung in einem nie zuvor erprobten Ausmaß. Es ist nicht menschlich, manche nennen es ‚transhuman‘.

    2016 schrieb WEF-Chef Schwab ein Buch mit dem Titel „Die Zukunft der vierten industriellen Revolution gestalten“. Darin beschreibt er die technologischen Veränderungen, die mit der 4. industriellen Revolution von 5G-Smartphones, dem Internet der Dinge und der künstlichen Intelligenz einhergehen und alles mit allem verbinden, um die banalsten Entscheidungen für uns zu treffen, z. B. mehr Milch zu kaufen oder den Herd herunterzufahren. Gleichzeitig werden Daten in privaten Unternehmen wie Google oder Facebook zentralisiert, um jeden Atemzug zu überwachen, den wir machen.

    Schwab beschreibt, wie Technologien der neuen Generation, die bereits von Google, Huawei, Facebook und unzähligen anderen eingeführt wurden, es Regierungen ermöglichen werden, „in den bisher privaten Raum unseres Geistes einzudringen, unsere Gedanken zu lesen und unser Verhalten zu beeinflussen… Technologien der vierten industriellen Revolution werden dies nicht tun Hör auf, Teil der physischen Welt um uns herum zu werden – sie werden Teil von uns “, sagte Schwab. ‚Die heutigen externen Geräte – von tragbaren Computern bis hin zu Virtual-Reality-Headsets – werden mit ziemlicher Sicherheit in unseren Körper und unser Gehirn implantiert.‘

    Schwab fügt hinzu: ‚Die vierte industrielle Revolution wird zu einer Verschmelzung unserer physischen, digitalen und biologischen Identität führen.‘ Zu diesen Fusionstechnologien gehören „aktive implantierbare Mikrochips, die die Hautbarriere unseres Körpers durchbrechen“, erklärte Schwab. Diese „implantierbaren Geräte werden wahrscheinlich auch dazu beitragen, Gedanken, die normalerweise verbal ausgedrückt werden, über ein„ eingebautes “Smartphone und möglicherweise nicht zum Ausdruck gebrachte Gedanken oder Stimmungen durch Lesen von Gehirnwellen und anderen Signalen zu kommunizieren.“ Ich weiß nichts über Sie, aber ich möchte nicht, dass der Staat oder Google meine Gehirnströme lesen.

    Kontrollieren Sie unser Essen

    Der verwirrende Aspekt für viele ist die Fülle von Frontgruppen, NGOs und Programmen, die alle zum gleichen Ziel führen: die drastische Kontrolle über jedes Mitglied der Gesellschaft im Namen der Nachhaltigkeit – UN-Agenda 2030. Nirgendwo ist dies bedrohlicher als in ihren Plänen für die Zukunft unseres Essens. Nach der Schaffung des gegenwärtigen Systems der globalisierten industriellen Landwirtschaft, des Agribusiness, eines Projekts, das in den 1950er Jahren von der Rockefeller Foundation gestartet wurde, befürworten dieselben Kreise nun eine „nachhaltige“ Landwirtschaft, die eine Verlagerung auf gentechnisch veränderte gefälschte Lebensmittel, synthetisches Fleisch aus Laboranbau und dergleichen bedeuten wird sogar Würmer und Unkraut als neue Nahrungsquellen.

    Das Schwab des WEF hat sich mit dem EAT-Forum zusammengetan, das sich selbst als ‚Davos für Lebensmittel‘ bezeichnet und ‚die politische Agenda festlegen‘ will. EAT wurde 2016 in Schweden mit Unterstützung des UK Wellcome Trust (gegründet mit Mitteln von GlaxoSmithKline) und des Deutschen Potsdamer Instituts für Klimafolgenforschung gegründet. Im Labor gezüchtetes synthetisches, von Genen bearbeitetes Fleisch wird unter anderem von Bill Gates unterstützt, der auch Moderna und andere genetisch bearbeitete Impfstoffe unterstützt. EAT arbeitet unter anderem mit Impossible Foods und anderen Biotech-Unternehmen zusammen. Impossible Foods wurde ursprünglich von Google, Jeff Bezos und Bill Gates kofinanziert. Jüngste Laborergebnisse zeigten, dass das Fleischimitat des Unternehmens 11-mal höhere toxische Glyphosatwerte enthielt als sein engster Konkurrent.

    2017 startete EAT mit Unterstützung der Bayer AG, einem der weltweit giftigsten Pestizid- und GVO-Hersteller, dem Monsanto gehört, FReSH (Lebensmittelreform für Nachhaltigkeit und Gesundheit). der chinesische GVO- und Pestizid-Riese Syngenta, Cargill, Unilever, DuPont und sogar Google. Dies ist die geplante Nahrungsmittelzukunft im Rahmen des Great Reset. Vergessen Sie den traditionellen Familienbauern.

    In seinem 2020 erschienenen Buch über The Great Reset argumentiert Schwab, dass Biotechnologie und gentechnisch veränderte Lebensmittel eine zentrale Säule für globale Probleme der Lebensmittelknappheit werden sollten, die COVID verschärft hat. Er treibt GVO und insbesondere die umstrittene Gen-Bearbeitung voran. Er schreibt: ‚Globale Ernährungssicherheit wird nur erreicht, wenn die Vorschriften für gentechnisch veränderte Lebensmittel an die Realität angepasst werden, dass die Gen-Bearbeitung eine präzise, ??effiziente und sichere Methode zur Verbesserung der Pflanzen bietet.‘ Gates, seit Jahren Projektpartner von Schwab, hat dasselbe argumentiert.

    EAT hat eine so genannte ‚planetare Gesundheitsdiät‘ entwickelt, die das WEF als ’nachhaltige Ernährungslösung der Zukunft‘ bezeichnet. Federic Leroy, Professor für Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie an der Universität Brüssel, erklärt jedoch: „Die Ernährung zielt darauf ab, die Fleisch- und Milchaufnahme der Weltbevölkerung in einigen Fällen um bis zu 90% zu senken und durch im Labor hergestellte Lebensmittel zu ersetzen. Getreide und Öl. ‚

    Wie alles andere beim Great Reset werden wir beim Essen keine echte Wahl haben. EAT stellt fest, dass es uns aufgezwungen wird durch ‚harte politische Interventionen, die Gesetze, steuerliche Maßnahmen, Subventionen und Strafen, Umgestaltung des Handels und andere wirtschaftliche und strukturelle Maßnahmen umfassen‘. Wir werden alle gezwungen sein, dieselbe synthetische Diät zu machen oder zu verhungern.

    Dies ist nur ein Hinweis darauf, was unter dem Deckmantel der COVID-19-Sperrung und des wirtschaftlichen Zusammenbruchs vorbereitet wird, und 2021 wird ein entscheidendes Jahr für diese Anti-Menschen-Agenda sein. Die Einführung von KI, Robotern und anderen digitalen Technologien wird es den Powers That Be ermöglichen, Hunderte Millionen Arbeitsplätze zu entsorgen. Im Gegensatz zu ihrer Propaganda werden neue Arbeitsplätze nicht ausreichen. Wir werden zunehmend ‚überflüssig‘.

    Dies alles scheint zu surreal, bis Sie aus ihren eigenen Beschreibungen lesen. Die Tatsache, dass die Kabale der einflussreichsten Unternehmen und Milliardäre der Welt mit Kissingers Student Klaus Schwab, dem Chef der Vereinten Nationen und des IWF sowie den CEOs der weltweit größten Finanzgiganten, darunter Blackrock, im Vorstand des WEF sitzt, BlackStone, Christine Lagarde von der Europäischen Zentralbank, David Rubenstein von der Carlyle-Gruppe, Jack Ma, der reichste Milliardär in China, sind der Beweis genug, dass dieser große Reset trotz ihrer seidigen Worte nicht mit unseren wahren Interessen durchgeführt wird. Diese dystopische Agenda ist 1984 für Steroide. COVID-19 war nur der Auftakt.

    * *

    Hinweis für Leser: Klicken Sie oben oder unten auf die Freigabeschaltflächen. Leiten Sie diesen Artikel an Ihre E-Mail-Listen weiter. Crosspost auf Ihrer Blog-Site, Internetforen. usw.

    F. William Engdahl ist strategischer Risikoberater und Dozent, hat einen Abschluss in Politik von der Princeton University und ist ein Bestsellerautor für Öl und Geopolitik, exklusiv für das Online-Magazin „New Eastern Outlook“, in dem dieser Artikel ursprünglich veröffentlicht wurde.

    Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Globalisierungsforschung.

  4. https://www.globalresearch.ca/10-things-you-need-know-about-experimental-covid-vaccines/5734303
    Catherine Austin Fitt.
    https://beforeitsnews.com/eu/2021/01/the-injection-fraud-its-not-a-vaccine-2666018.html
    „Genau wie Gates ein Betriebssystem auf unseren Computern installiert hat, besteht die Vision nun darin, ein Betriebssystem in unseren Körpern zu installieren und mithilfe von„ Viren “eine Erstinstallation durchzuführen, gefolgt von regelmäßigen Updates. Jetzt weiß ich zu schätzen, warum Gates und seine Kollegen diese Technologien als „Impfstoffe“ bezeichnen wollen. Wenn sie die Politik des Körpers davon überzeugen können, dass injizierbare Kreditkarten oder injizierbare Überwachungstracker oder injizierbare Nanotechnologien für die Schnittstelle zwischen Gehirn und Macine „Impfstoffe“ sind, können sie den Schutz eines Jahrhunderts oder mehr von rechtlichen Entscheidungen und Gesetzen genießen, die ihre Bemühungen unterstützen, was sie beauftragen oder es tun wollen. “
    Vorschlag: Zuerst sollen die Hersteller, die Sponsoren und alle Eugeniker und ihre Helfershelfer aus der Politik an sich selber die mRNA-„Impfung“ testen. Wenn sie die „Impfung“ heil überleben, haben sie Glück, wenn nicht, dann hat die Menschheit Glück.

  5. War/ist Claire-Anne Siegrist Julliard nicht eine der Mietglieder der Corona Taske Force des Bundes…?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.